Suche
  • Jelena Martinelli

Besitzen Sie ein gutes Auge?

Können Sie ein gutes Auge besitzen?


Natürlich. Sofern Sie es in der Tiefkühltruhe im Keller neben den Beinen, Armen, Ohren und anderen Körperteilen aufbewahren, die Sie jemandem abgehackt haben.


Sonst wird es schnell schlecht.


Also das Auge.


Lassen Sie mich das Massaker aufklären.


Besitzen kann man ein Auto, ein Haus oder eben die Tiefkühltruhe.


Das Wort «besitzen» stammt nämlich aus dem juristischen Kontext – da geht etwas in Ihr Eigentum über, nachdem Sie es «ersessen» haben.


Ursprünglich waren damit Grund und Boden gemeint; darauf «sass» man.


Daher der Besitz.


Auch den Keller, wo Sie die Körperteile aufbewahren, können Sie besitzen.


Ein Auge hingegen, sofern es Ihr eigenes ist, haben Sie. Oder ein Gespür für etwas.


Schreiben Sie deshalb immer: Wir haben ein gutes Auge und ein untrügliches Gespür für die richtige Beratung, das richtige Produkt, die richtigen Zutaten.


Schliesslich sind Sie nicht bei den Sopranos.

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen